Projekt-, Portfolio- und Risiko Simulation

Projekt-, Portfolio- und Risiko Simulationen

Projekt Simulation

Die Projekt Simulation untersucht bspw. diese möglichen Fragestellungen:

i) Projekt-Termin-Plan Simulation zur Kalkulation von Angebotsterminen. 

ii) Visualisierung und Beseitigung von Ressourcenkonflikten.

iii) Optimierung aus Terminreduktion und Ressourceneinsatz.

Portfolio Simulation

Diese Anwendung simuliert bspw. die durchschnittliche Kapitalrendite (ROI) für ein Portfolio von Projekten (ausgewählt aus einer Menge von X möglichen Projekten). 

Jedem Projekt sind die geplanten Investitionskosten, die durchschnittliche Rendite und die Standardabweichung der erwarteten Rendite zugeordnet. Die X Projekte werden außerdem in drei Kategorien eingeteilt, die das Portfolio weiter einschränken. 

Bei einem Gesamtinvestitionsbudget von Y € wird SimWrapper verwendet, um das Portfolio (d. h. eine Teilmenge von Projekten) auszuwählen, das den ROI maximiert. 

Bei Beispielen mit mehreren Zielen kann das Gesamtinvestitionsbudget gelockert und minimiert werden und/oder die Standardabweichung des ROI kann minimiert werden.

Risiko Simulation 

Bei der Simulation werden die kombinierten Auswirkungen einzelner Projektrisiken und anderer Unsicherheitsquellen modelliert, um ihre potenziellen Auswirkungen auf die Erreichung der Projektziele zu bewerten.

Die gebräuchlichste Simulationstechnik ist die Monte-Carlo-Analyse, bei der Risiken und andere Unwägbarkeiten verwendet werden, um die mögliche Ergebnisse für den Zeitplan des Gesamtprojekts berechnet werden.

Die Simulation beinhaltet die Berechnung mehrerer Arbeitspaketdauern
mit unterschiedlichen Aktivitätsannahmen, Einschränkungen, Risiken, Problemen oder Szenarien unter Verwendung von Wahrscheinlichkeitsverteilungen und anderen Darstellungen der Unsicherheit.

Related posts